Date mit einer Duftstoff-Allergikerin

Vor einiger Zeit bekam ich eine sehr nette Anfrage: Ich habe eine Date mit einer Duftstoff-Allergikerin – kannst du mir helfen? Was muss ich beachten?

Das fand ich echt süß! Im Netz zu googlen, was man tun kann, wenn man jemanden von dieser seltenen Spezies näher kennen lernen möchte – das klingt schwer verliebt! Was mache ich nur, wenn der/die Angebetete an dem Abend nicht nur reden will, sondern tatsächlich mehr daraus wird???

Tja, gute Frage. Denn als Single am Wochenende auf der Pirsch und dann jemanden spontan küssen – das könnte unangenehme Folgen haben. Dem Objekt der Begierde das T-Shirt vom Leib reißen, um festzustellen, dass darunter alles nach Boss, Armani oder Joop riecht?! Uaaaah …. 

Nicht wirklich sexy ist auch der Anmach-Spruch: Könntest Du den Lipgloss entfernen? Ich würde dich gern küssen.

Manches wird vielleicht einfacher dadurch, dass die meisten Duftstoff-Allergiker Frauen sind (90 Prozent). Oder anders gesagt: Männer tragen keinen Lipgloss. Die gute Nachricht für die meisten von uns ist daher: Knutschen ohne Reue – das sollte funktionieren.

Aber Männer lieben eben (meistens) nicht nur Frauen, sondern auch ihre Nivea-Creme und ihre Nivea-Bodylotion. Denn sie glauben, dass die Produkte aus der blauen Tube mit der weißen Schrift unheimlich hautverträglich sind, weil sie schon von Mama damit eingecremt worden sind (das denken die Mädels übrigens auch).

Nur: Das ist nicht so. Und ironischerweise ist es gerade beim ersten Date so, dass viele sich mit einem tollen Parfüm, frisch gewaschenen Haaren und gut eingecremt von ihrer besten Seite präsentieren wollen.

Tja – the way to hell is paved with good intentions, wie die Engländer gern sagen. Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert 😉

Advertisements

Sex ohne „Gruselschrott“ – der Partner muss mitziehen ….

Einer hat bei dieser Allergie natürlich eine ganz blöde Rolle: Der Partner.

Der muss das gesamte Programm nämlich mitmachen. Denn sonst landet der ganze „Gruselschrott“, wie ich die parfümierten Cremes, Seifen und Shampoos mittlerweile nenne, beim – ähäm – Knutschen wieder auf der eigenen Haut und es kommt zu den bekannten roten Pusteln und so weiter.

Also: Mein Mann hat ziemlich gemeutert, als er die Nivea-Bodylotion entsorgen musste, inklusive der dazugehörigen Duschgels und Shampoos. Die Inhaltsstoffe der Body-Milk sieht man unten: Linalool, Limonene, Citronellol, Cinnamal, Parfüm.

 

Von einer Bekannten habe ich gehört, der Mann habe sich geweigert. Das war dann mittelfristig auch den Ende der Beziehung.

Mein Mann sieht sich mittlerweile selbst als Experten, der die flachen Sprüche und Marketing-Strategien der Kosmetikindustrie durchschaut. Und er ist stolz darauf, dass er nur noch Produkte ohne Gruselschrott kauft 😉