Gruselschrott-Award 2015: And the winner is ….

Heute habe ich auf der nach unten offenen Gruselschrott-Skala in der Kategorie „Geht gar nicht“ einen heißen Anwärter auf den 1. Platz entdeckt: Das „Stillöl“ eines  bekannten „Naturkosmetik“-Herstellers.

Da können die lieben Kleinen die Duftstoffe quasi schon mit der Muttermilch einsaugen. Duftstoffe auf Babylippen? Finster.

Gut, mit dem Stillen ist es so eine Sache. Angeblich immer noch die beste Säuglings-Nahrung, sagen die einen. Kritiker meinen: Die Milch ist heute so voller Antibiotika – wenn sie in anderen Behältern abgefüllt wäre, wäre sie längst verboten 😉

Wie auch immer: Dieses Öl soll den Busen der jungen Mütter pflegen, während sie ihre Babys stillen. Inhaltsstoffe: „Parfum, Limonene, Linalool, Geraniol“. Das Produkt sei „frei von synthetischen Duftstoffen“.

Das darf der Hersteller behaupten, weil die Molekularstruktur identisch ist mit derjenigen von natürlichen Duftstoffen.

Was fehlt ist der Hinweis: Duftstoffe sind Kontaktallergene.

Logisch, das würde wohl jede noch so unbedarfte Käuferin vergraulen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s